Preisträger Dominik Krasemann

2013-10-06 13:15 von admin

Der Bäckerhandwerk wurde Dominik Krasemann sozusagen in die Wiege gelegt. Der 17-Jährige absolviert zurzeit sein erstes Lehrjahr in der elterlichen Bäckerei Frank Krasemann, die schon seit Generationen in Familienbesitz ist. Dabei beweist der Wesselinger jeden Tag auf's Neue, dass er seinen absoluten Traumjob gefunden hat: Bereits nach kurzer Anlernphase ist er beispielsweise in der Lage, 25 unterschiedliche Brote, 20 Sorten Brötchen und verschiedene Kuchen selbstständig herzustellen. Aber nicht nur im Betrieb, sondern auch in der Berufsschule sticht der Auszubildende durch sein großes Interesse und seinen tatkräftigen Einsatz hervor: In allen Fächern erreicht er überdurchschnittliche Erfolge, unterstützt fachlich schwächere Mitschüler und hat trotz schwerer Erkrankung kaum Fehltage. Auch im Arbeitsalltag behindert sein Lymphkarzinom mit wiederkehrenden Gewebeneubildungen im Bereich der Zunge und des Halses Dominik Krasemann nicht weiter. Und gegen die halbseitige Lähmung seiner Geschmacks- und Geruchsnerven hat der angehende Bäckergeselle schnell das richtige Rezept gefunden: Mehl, Salz, Wasser, Hefe und alle weiteren Zutaten fügt er dem Teig gewissenhaft und auf's Gramm genau hinzu.

Laudator: Volker Böckenbrink, Handwerkskammer Düsseldorf
Quelle: VdK NRW 

Zurück